Rapid Wien Tickets: Preise, Informationen und News

Stadion: Allianz-Stadion
Größe des Stadions: 28.345 Plätze

Rapid Wien zählt zu den erfolgreichsten und beliebtesten Fußballvereinen in Österreich. Der Rekordmeister der Bundesliga weiß auch im Bereich der Mitglieder Rekorde zu verzeichnen. Denn kein anderer Fußballclub in Österreich hat so viele aktive Anhänger.

Auch wenn die sportlichen Erfolge in der jüngeren Vergangenheit etwas auf der Strecke geblieben sind, ist das Allianz Stadion regelmäßig ausverkauft. Ob beim Derby mit dem Stadtrivalen aus Favoriten oder im Kampf um drei Punkte gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte. Wenn Rapid zu Hause aufläuft, ist gute Stimmung garantiert.

Wenn du Teil dieser unglaublichen Fandynamik sein möchtest, ist ein regelmäßiger Besuch im Stadion fast schon Pflicht. Sei live dabei, wenn um drei weitere Punkte gekämpft wird und die Jungs alles auf dem Platz geben, um an die sportlichen Erfolge aus früheren Zeiten anzuknüpfen. In unserem Ratgeber rund um den Ticketkauf erfährst du alles Wichtige von den aktuellen Preisen bis hin zur Verfügbarkeit von Dauerkarten!

Tickets für die Heimspiele von Rapid Wien

Kein anderes Stadion in der Österreichischen Bundesliga ist so gut besucht wie jenes von Rapid Wien. Bei Heimspielen steht Hütteldorf im wahrsten Sinne des Wortes Kopf und Tausende Besucher strömen in das Allianz Stadion, um den Grün-Weißen die Daumen zu drücken.

Bei einem der folgenden Heimspiele kannst du aktuell noch live dabei sein:

Rapid Wien - FC Red Bull Salzburg
Sa, 09.12.23, 14:30 Uhr
ab 55 €
Rapid Wien - Austria Wien
Sa, 24.02.24, 15:30 Uhr
ab 64 €
Rapid Wien - Austria Lustenau
Sa, 02.03.24, 15:30 Uhr
ab 60 €

Ticketpreise werden regelmäßig aktualisiert, Stand: 01.12.2023

Tickets für die Auswärtsspiele von Rapid Wien

Auch die Auswärtsspiele von Rapid Wien sind stets gut besucht. Der Gästeblock ist in der Regel stets gefüllt. Ob Altach oder Graz – mit einem entsprechenden Auswärtsticket hast auch du die Möglichkeit, die Mannschaft in der Ferne zum Sieg zu tragen.

Aktuell gibt es noch Tickets für diese kommenden Auswärtsspiele:

WSG Tirol - Rapid Wien
Sa, 02.12.23, 17:00 Uhr
ab 66 €
Wolfsberger AC - Rapid Wien
Sa, 10.02.24, 15:30 Uhr
ab 83 €
Sturm Graz - Rapid Wien
Sa, 17.02.24, 15:30 Uhr
ab 48 €
Austria Klagenfurt - Rapid Wien
Sa, 09.03.24, 15:30 Uhr
ab 69 €

Ticketpreise werden regelmäßig aktualisiert, Stand: 01.12.2023

Wo gibt es Rapid Wien Tickets zu kaufen?

Tickets für die Heimspiele von Rapid Wien kannst du natürlich über den Verein selbst kaufen. Dann spricht man vom Erstmarkt. Durch das große Commitment der Fans sind die Spiele aber regelmäßig ausverkauft. Vor allem bei Top-Duellen oder internationalen Spielen gibt es kaum eine Chance, Tickets über den Erstmarkt zu bekommen. Dann kannst du dein Glück nach wie vor auf dem Zweitmarkt versuchen.

Rapid Wien Tickets über den Erstmarkt

Wenn du dir Tickets über den Erstmarkt sichern möchtest, wird der Verein selbst deine erste Anlaufstelle sein. Karten gibt es online über die Webseite des Rapid Wien oder direkt im Fancorner am Gerhard-Hanappi-Platz 1 in 1140 Wien. Dieser ist von Montag bis Samstag zwischen 11 und 18 Uhr geöffnet. Direkt vor Ort kannst du sowohl Vorverkaufskarten als auch Tickets an der Tageskasse erwerben.

Online werden die Eintrittskarten von Rapid Wien als print@home Tickets zur Verfügung gestellt. Nach dem Kauf musst du diese also ausdrucken. Tickets erhältst du übrigens auch in den offiziellen Fanshops am Stadioncenter oder in St. Pölten.

Rapid Wien Karten über den Zweitmarkt

Rapid Wien Ticketkauf Viagogo

Von Rapid Wien wurde eine offizielle Ticketbörse ins Leben gerufen. Wenn du auf dem Zweitmarkt nach Tickets suchst, sollte dein erster Weg also dort vorbeiführen. Über einen Zweitmarkt werden Tickets von Privatpersonen für Privatpersonen verkauft. Wenn jemand krankheitsbedingt oder aus anderen Gründen nicht ins Stadion kommen kann, lassen sich die bereits gekauften Tickets weiterverkaufen.

So entgeht die Person einem finanziellen Verlust und du kannst auch für ausverkaufte Spiele noch Restkarten ergattern. Wenn du auf Tickets außerhalb der offiziellen Ticketbörse stößt, ist vor allem hinsichtlich des Preises Vorsicht geboten. Oft werden die Karten deutlich teurer weiterverkauft. So versuchen sich einige Personen einen Nebenverdienst zu erschleichen. Doppelte oder dreifache Preise sind hierbei keine Seltenheit.

4 wichtige Punkte, die du auf dem Zweitmarkt der Wiener beachten solltest:

  • Wie hoch ist der Wiederverkaufspreis? Bevor du ein Ticket über den Zweitmarkt erwirbst, solltest du den Verkaufspreis mit dem Originalpreis abgleichen. Aufschläge sind in der Regel nicht notwendig, da auf den Verkäufer keine zusätzlichen Kosten zukommen. Werden Tickets deutlich teurer verkauft, versucht sich da jemand etwas Geld hinzuzuverdienen. Solche Praktiken solltest du keinesfalls unterstützen.
  • Wo werden die Karten verkauft? Nur über die offizielle Ticketbörse sind faire Preise und volle Funktionsfähigkeit garantiert. Der Verein überwacht diese Verkaufsplattform und stellt sicher, dass keine Fake-Tickets inseriert oder zu hohe Preise veranschlagt werden. Natürlich werden Karten für die Heimspiele auch immer wieder über Drittanbieter oder direkt vor dem Stadion verkauft. Hier solltest du grundsätzlich vorsichtig sein.
  • Sind die Tickets echt? Tickets auf dem Zweitmarkt müssen nicht unbedingt echt sein. Es gibt viele Betrugsmaschen, die du kennen solltest. Oft werden Tickets nach dem Bezahlen nicht weitergeleitet. Einige Verkäufer kommen auch direkt zu Einlassbeginn ins Stadion. Dann hast du zwar eine echte Karte, diese kann aber nicht mehr genutzt werden.
  • Welche Ticketbedingungen gibt es vom Verein? In einigen Fällen werden die Tickets vom Verein personalisiert. Dies kann beispielsweise bei Auswärtsfahrten, internationalen Spielen oder den Derbys gegen die Austria der Fall sein. Dann muss die Karte auf deinen Namen umgeschrieben werden. Bei einer Ausweiskontrolle am Stadion hast du sonst nämlich keinen Zutritt.

Welche Karten gibt es bei Rapid Wien?

Bei Rapid Wien kannst du dich entweder für ein Tagesticket oder eine Dauerkarte entscheiden. Eine Tageskarte ist vor allem dann empfehlenswert, wenn du nicht regelmäßig ins Stadion kommst, die Jungs auf dem Platz hin und wieder aber doch live anfeuern möchtest. Tickets findest du sowohl im Onlineshop als auch an den bekannten Vorverkaufsstellen. Ist ein Spiel nicht ausverkauft, kannst du auch an der Tageskasse ein Ticket kaufen. Dann erfolgt ein Zuschlag von einem Euro.

Beim Tagesticket kannst du Plätze auf der Allianztribüne, der Nordtribüne oder der Haupttribüne auswählen. In der Kurve zwischen Nord- und Allianztribüne befindet sich der Gästesektor. Du kannst dir sogar einen Platz im Block West sichern. Hier gilt aber ein strenger Verhaltenskodex. Wer nicht mit Herz und Seele für Rapid Wien brennt, für den kann es hier schnell ungemütlich werden.

Bei den Dauerkarten hast du die Wahl zwischen dem „ABO16“ und dem „ABO PLUS“. Beide Varianten sichern dir deinen Platz bei den 16 Heimspielen während der Meisterschaft. Dabei werden 11 Heimspiele im Grunddurchgang und 5 weitere im Play-off ausgetragen. Wenn du dich für ein „ABO PLUS“ entscheidest, kannst du auch alle internationalen Testspiele sowie mögliche Entscheidungsspiele am Ende der Play-Offs live aus dem Allianz Stadion verfolgen.

Zusätzlich wird dein Platz automatisch bei Heimspielen im ÖFB Cup sowie bei internationalen Auftritten reserviert. Die Tickets musst du dann aber dennoch zusätzlich kaufen. Dabei gibt es im ersten Schritt eine Verlängerungsphase für alle Mitglieder, die bereits im Vorjahr eine Dauerkarte hatten. Im weiteren Schritt erfolgt der geschützte Vorverkauf.

Erst danach können Dauerkarten im freien Verkauf erworben werden. Die Preise liegen dabei zwischen 294 und 471 Euro für das „ABO16“ und zwischen 310 und 496 Euro für „ABO PLUS“.

Was kosten Rapid Wien Tickets?

Die Tickets sind bei Rapid Wien generell in zwei Kategorien unterteilt. Spiele gegen die Austria, den LASK, Salzburg oder Sturm werden der Kategorie I zugeordnet. Spiele gegen alle anderen Vereine der Bundesliga werden als Kategorie II klassifiziert. Zudem werden alle Spiele im Meister-Playoff automatisch der Kategorie I zugeteilt. Bei den Top-Spielen werden die Tickets um bis zu 5 Euro teurer.

Neben den beiden Preiskategorien wird das Stadion noch einmal in weitere Kategorien geteilt. Neben dem berühmt-berüchtigten Block West für die Ultras gibt es auch noch Tickets für die Kategorien A, B und C. Dabei wird ein Vollpreis zwischen 28 und 43 Euro fällig. Für den Block West kostet ein Ticket hingegen nur 23 Euro.

Ermäßigungen gibt es für Studenten, Pensionisten und Präsenz- sowie Zivildiener. Auch Jugendliche bis zum 19. Geburtstag erhalten bei Vorlage eines gültigen Ausweisdokuments günstigeren Zutritt zum Stadion. Die Ermäßigungen liegen je nach Kategorie zwischen 4 und 6 Euro.

Weitere Vergünstigungen gibt es für Kinder zwischen dem 6. und 14. Geburtstag. Hier kostet ein Ticket zwischen 10 und 15 Euro. Speziell für Familien ist auch der Sektor 2 interessant. Dieser ist als kinderfreundliche Tribüne ausgewiesen und bietet Paketpreise sowie günstige Tickets für Erwachsene und Kinder.

Wann verkauft Rapid Wien Tickets?

Vereinsmitglieder und Jahreskartenbesitzer haben stets ein Vorverkaufsrecht auf den Erwerb von Tagestickets. Dies betrifft sowohl die nationalen als auch internationalen Heimspiele in Hütteldorf. Ob es nun gegen Red Bull Salzburg oder Altach geht – der Vorverkauf findet in jedem Fall geschützt statt. Vor allem für weniger brisante Duelle kannst du in der Regel aber auch nach dem geschützten Vorverkauf noch die gewünschte Anzahl an Tickets erwerben.

Bei internationalen Duellen, den Derbys oder im direkten Meisterschaftsrennen ist das Stadion oft aber besonders schnell voll. Startschuss für den Vorverkauf ist bei Rapid Wien immer um 11 Uhr. Der Vorverkauf läuft immer über den Onlineshop, aber auch über den Fancorner und im Fanshop am Stadioncenter.

Gibt es VIP-Tickets für die Spiele bei Rapid Wien?

Mit einem VIP-Tagesticket erlebst du die Heimspiele der Hütteldorfer auf einem ganz neuen Niveau. Dich erwartet sowohl ein Innenplatz als auch ein Sitz im Stadion mit bestem Blick auf das Spielgeschehen. Vor, während und nach dem Spiel genießt du hochwertige Speisen und diverse nicht-alkoholische und alkoholische Getränke.

Zudem gibt es eine exquisite Weinverkostung, ein Showprogramm und garantierte Treffen mit diversen Legenden des Vereins. Tickets sind dabei für 310 Euro in der Kategorie A und 228 Euro in der Kategorie B erhältlich. Qualifiziert sich Rapid für das Meister-Playoff werden alle Spiele automatisch der Kategorie A zugeordnet. Kinder bis 6 Jahre haben freien Eintritt, von 7 bis 14 Jahren gibt es 50 % Rabatt.

Speziell für Unternehmen gibt es auch noch Business Logen, die saisonweise gebucht und nach eigenem Geschmack designt werden können. Hierfür muss bereits vor Saisonbeginn eine Kontaktaufnahme mit dem Verein erfolgen. Für Privatpersonen steht die SK Rapid Tagesloge zur Verfügung. Auch diese kann nur über eine Kontaktaufnahme mit dem Verein gebucht werden.

ÖFB-Cup Tickets für Rapid Wien

Nicht nur Rapid-Fans dürfte das vergangene Cup-Finale noch in Erinnerung sein. Denn erstmals seit 2019 stand Rapid wieder im Endspiel. Im Top-Duell gegen Sturm Graz gab es nicht nur fußballerische Highlights, sondern auch eine riesige Pyro-Show. Letztlich mussten sich die Grün-Weißen aber dennoch geschlagen geben und warten daher nach wie vor seit 1995 auf einen weiteren Cup-Sieg.

Die Euphorie bei den Fans ist aber so groß wie nie zuvor. Ein Cup-Spiel von Rapid darfst du dir also auf keinen Fall entgehen lassen. Begleite die Mannschaft erneut bis ins Finale – vielleicht wartet am Ende diese Saison ja sogar endlich der langersehnte Pokal.

Rapid Wien Tickets für Menschen mit Handicap

Im Allianz Stadion stehen 48 Rollstuhlplätze zur Verfügung. Rapid Wien ist hierbei ein Vorreiter im Bereich der Inklusion. Denn Rollstuhlfahrer können jedes Spiel kostenlos verfolgen. Für Begleitpersonen wird eine Gebühr von 14 Euro fällig.

Die Karten sind sowohl im Fancorner als auch an Spieltagen direkt bei den Kassen des Allianz Stadions erhältlich. Es lohnt sich, früh vor Ort zu sein. Reservieren kannst du die Tickets leider nicht. Die Plätze für Rollstuhlfahrer finden sich auf der Nord- und der Allianz Tribüne.

Die Anreise zum Allianz Stadion in Wien

Rapid Wien Stadion Allianz Arena Lage

Das Allianz Stadion ist eine der modernsten und größten Arenen in der Österreichischen Bundesliga. Seit der Eröffnung im Jahr 2016 sind die über 28.000 Plätze immer gut gefüllt. Zudem hat das Allianz Stadion in Wien-Hütteldorf die größte Anzahl an Stehplätzen in der Bundesliga.

Wenn du dir ein Ticket für das nächste Heimspiel gesichert hast, findest du zum Abschluss auch noch alle wichtigen Informationen rund um die Anreise zum Stadion.

Wenn du mit dem Auto anreist, wird das Parken in der Park-&-Ride-Anlage Hütteldorf empfohlen. Hier stehen ausreichend Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Direkt am Stadion gibt es auch die SK Rapid Garage. Diese ist jedoch dauerhaft ausgebucht und steht nicht zum Parken zur Verfügung.

Grundsätzlich empfiehlt der Verein ohnehin eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Das Verkehrsaufkommen rund um das Stadion kann bei den Heimspielen enorm sein. Innerhalb von Wien erreichst du das Stadion ganz ohne Stau mit der U-Bahn-Linie 4.

Hier fährst du einfach bis zur Endstation „Hütteldorf“. In den Bahnhof Hütteldorf fahren an Spieltagen auch Regionalzüge und die WESTbahn. Auch mit den Straßenbahnlinien 49 und 52 kommst du direkt zum Allianz Stadion. Hierfür musst du an der Haltestelle „Deutschordenstraße“ aussteigen.

Häufige Fragen zu Rapid Wien

Angesagte Österreichische Bundesliga Vereine für dich

Aktuelle Rapid Wien News

Momentan sind keine News vorhanden

Bundesliga-tickets.com

Dein Ticket-Preisvergleich für die Bundesliga