Eintracht Braunschweig Tickets im Vergleich

Der Fußballverein Eintracht Braunschweig wurde 1895 gegründet und ist einer der erfolgreichsten Vereine Niedersachsens. Der Verein hat sechsmal den Niedersachsenpokal und einmal den Deutschen Pokal gewonnen. Im Jahr 1963 erreichte Eintracht Braunschweig das Finale des DFB-Pokals, verlor aber gegen den 1. FC Köln. Den größten Erfolg feierte der Verein 1973 mit dem Gewinn der Bundesliga, der höchsten Spielklasse im deutschen Fußball. Heute ist Eintracht Braunschweig zurück in der 2. Bundesliga und arbeitet sich zurück in die höchste Spielklasse.

Weitere Infos

Aktuelle Tickets für Eintracht Braunschweig



Die Geschichte von Eintracht Braunschweig

Der Fußballverein Eintracht Braunschweig blickt auf eine lange und reiche Geschichte zurück, die sich über ein Jahrhundert erstreckt. Der Verein wurde 1890 gegründet und hat seitdem sowohl auf als auch neben dem Spielfeld viel Erfolg gehabt.

Die frühen Jahre waren von sporadischen Höhen und Tiefen geprägt. Im Jahr 1902 erreichte der Verein das Finale um die deutsche Meisterschaft, unterlag dort aber dem VfB Leipzig. Einige Jahre später, 1911, erreichte der Verein erneut das Finale um die deutsche Meisterschaft, unterlag aber dem Karlsruher SC.

Die 1920er Jahre waren jedoch eine goldene Ära für Eintracht Braunschweig. Sie gewannen 1927 ihre erste nationale Meisterschaft und ließen 1931 einen weiteren Titel folgen. Auch im Europapokal der Pokalsieger erreichten sie 1962 das Halbfinale, scheiterten aber am späteren Sieger Atlético Madrid.

In den frühen 1970er Jahren war Eintracht Braunschweig einer der erfolgreichsten Vereine im deutschen Fußball. Der Verein gewann 1973 die Bundesliga und erreichte 1963 das Finale des DFB-Pokals. Die Mitte der 1970er Jahre war jedoch eine schwierige Zeit für den Verein. Eintracht Braunschweig stieg 1976 in die 2. Bundesliga ab und kehrte erst 1987 in die höchste Spielklasse zurück.

Seitdem hat der Verein eine Reihe von Höhen und Tiefen erlebt. Nach dem Abstieg aus der Bundesliga im Jahr 1985 gelang der sofortige Wiederaufstieg aus der 2. Bundesliga. Allerdings stieg der Verein 1998 wieder ab und ist bis heute nicht in die höchste deutsche Spielklasse zurückgekehrt.

Dennoch bleibt Eintracht Braunschweig mit sieben nationalen Meisterschaften und zwei DFB-Pokal-Titeln einer der erfolgreichsten Vereine der deutschen Fußballgeschichte. Der Verein hat auch eine große und leidenschaftliche Fangemeinde, die die Mannschaft durch dick und dünn unterstützt.

Wenn Sie spannende deutsche Fußball-Action sehen wollen, dann sichern Sie sich Ihre Tickets für Eintracht Braunschweig in Aktion. Sie werden nicht enttäuscht sein!

Ein Überblick über das Eintracht-Stadion

Das Eintracht-Stadion ist eine Weltklasse-Sportarena, welches die Heimspielstätte des deutschen Fußballvereins Eintracht Braunschweig ist. Das Stadion wurde 1923 gebaut und hat eine Kapazität von 23.000 Zuschauern. Es ist auch der Austragungsort des jährlichen DFB-Pokalfinales.

Während der Fußballweltmeisterschaft 2006 fanden in dem Stadion mehrere Spiele statt, darunter zwei Spiele der Gruppenphase und ein Achtelfinalspiel. Auch bei der Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2011 fanden hier sechs Spiele statt, darunter das Finale zwischen Japan und den Vereinigten Staaten. Darüber hinaus war das Eintracht-Stadion Schauplatz verschiedener anderer Sportveranstaltungen wie Leichtathletikwettbewerbe und Boxkämpfe.

Das Eintracht-Stadion ist eine der modernsten Sportarenen Europas und war in den vergangenen Jahren Schauplatz zahlreicher hochkarätiger Veranstaltungen. Einige der größten Namen im internationalen Fußball haben im Eintracht-Stadion gespielt, darunter Lionel Messi, Cristiano Ronaldo und Wayne Rooney. Das Stadion diente auch schon als Veranstaltungsort für große Musikkonzerte, darunter Auftritte von Rihanna, Justin Bieber und One Direction.

Was kosten die einzelnen Tribünen im Stadion?

Das Eintracht-Stadion bietet für seine Tribünen unterschiedliche Ticketpreise an. Je nachdem welchen Sitzplatz und welche Aussicht Sie wünschen.

Die Westtribüne ist die teuerste Tribüne im Stadion und kostet zwischen 30 € und 50 €. Die Südtribüne ist die nächst teurere Tribüne, deren Preise zwischen 35 und 60 € liegen. Karten für die Nordtribüne und die Osttribüne kosten zwischen 15 € und 25 € und sind damit die günstigsten Optionen.

Darüber hinaus gibt es auch Ermäßigungen für Kinder und Senioren. Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren erhalten ermäßigte Tickets für alle Tribünen außer der Westtribüne, während Senioren ab 65 Jahren ermäßigte Tickets für alle Tribünen außer der Südtribüne erhalten können.

Mit der Familie in das Eintracht-Stadion?

Das Eintracht-Stadion ist ein sehr familienfreundliches Stadion, in dem es zahlreiche Aktivitäten für Kinder gibt. Es gibt einen großen Spielbereich auf der Osttribüne sowie eine Reihe von kindgerechten Essensangeboten. Darüber hinaus gibt es auf der Nord- und Südtribüne spezielle Bereiche für Familien.

Wenn Sie auf der Suche nach einem familienfreundlichen Sportereignis oder Konzert sind, sollten Sie unbedingt das Eintracht-Stadion besuchen!

Welche Möglichkeiten der Anreise gibt es?

Das Eintracht-Stadion ist am einfachsten mit dem Auto zu erreichen. Das Stadion verfügt über einen großen Parkplatz, der Platz für bis zu 3.000 Fahrzeuge bietet.

Es gibt auch eine Reihe von Möglichkeiten das Stadion mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Das Stadion befindet sich nur wenige Minuten vom Braunschweiger Hauptbahnhof entfernt. Außerdem halten zahlreiche Buslinien in der Nähe des Stadions.

Wenn Sie dementsprechend mit dem Bus anreisen, wird das Stadion von mehreren Buslinien angefahren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Seite der VGS.

Wenn Sie von außerhalb kommen, erreichen Sie das Eintracht-Stadion am besten mit einem Flug zum Flughafen Hannover, der etwa 60 Kilometer von Braunschweig entfernt liegt. Von dort aus können Sie mit dem Zug oder Bus ins Stadtzentrum fahren und dann zum Stadion laufen.

5 Tipps für günstige Braunschweig Tickets

Wenn Sie auf der Suche nach einer günstigen und aufregenden Möglichkeit sind Ihre Lieblingsfußballmannschaft, Eintracht Braunschweig, zu sehen, dann suchen Sie nicht weiter! Hier sind fünf Möglichkeiten, um günstige Tickets für das nächste Spiel zu bekommen:

1. Besuchen Sie die Website der Mannschaft:

Die erste Anlaufstelle für die Suche nach günstigen Tickets ist immer die Website der Mannschaft. Eintracht Braunschweig bietet eine Vielzahl von Ticket-Optionen auf ihrer Website.

2. Durchsuchen Sie Online-Ticket-Websites:

Eine schnelle Suche bei Google oder Bing zeigt eine Reihe von Online Ticketwebsites an, die Eintracht Braunschweig Tickets verkaufen. Einige dieser Websites sind Viagogo, StubHub und Ticketmaster.

3. Kontaktieren Sie die Kartenverkaufsstelle:

Eine weitere Möglichkeit ist, sich direkt an die Eintracht Braunschweig-Kartenverkaufsstelle zu wenden und sich nach eventuellen Sonderangeboten oder Ermäßigungen zu erkundigen.

4. Informieren Sie sich über Gruppenrabatte:

Wenn Sie Teil einer Gruppe oder Organisation sind, haben Sie möglicherweise Anspruch auf Ermäßigungen für Eintracht Braunschweig Karten. Erkundigen Sie sich an der Abendkasse nach dieser Möglichkeit.

5. Warten Sie auf Last-Minute-Angebote:

Wenn Sie in Ihrem Zeitplan flexibel sind, können Sie oft tolle Angebote für Tickets finden, wenn Sie bis zur letzten Minute warten. Viele Ticketing-Websites bieten erhebliche Rabatte auf Tickets für denselben oder den nächsten Tag.

Da haben Sie es also! Fünf Wege, um günstige Eintracht Braunschweig Tickets zu bekommen. Schauen Sie sich alle Ihre Möglichkeiten an und nutzen Sie alle Sonderangebote oder Rabatte, die verfügbar sind. Mit ein wenig Planung und Flexibilität können Sie Ihr Lieblingsteam spielen sehen, ohne viel Geld ausgeben zu müssen!


Aktuelle Eintracht Braunschweig News

2. Bundesliga Tickets: Eintracht Braunschweig – RB Leipzig, 15.08.2015

Mit jeweils 50 Punkten haben Eintracht Braunschweig und RB Leipzig die Zweitliga-Saison 2014/15 abgeschlossen. Nacheinander auf den Plätzen sechs und fünf gelandet lautet nun für die 2014 aus der Bundesliga abgestiegene Eintracht ebenso wie für Vorjahresaufsteiger Leipzig das Ziel, den nächsten Schritt zu machen, der nun Platz eins bis drei bedeuten kann. Und beide Mannschaften…

Mehr lesen ...