FCK Tickets

FCK Tickets im Vergleich

Der 1.FC Kaiserslautern, kurz FCK, ist mit seinen FCK Tickets ein traditionsreicher Verein und Gründungsmitglied der Fußball-Bundesliga. Zwischen 1963 und 1996 spielte er durchgehend in der höchsten Spielklasse des Landes. Der FCK gewann vier mal die Deutsche Meisterschaft und zwei mal den DFB-Pokal. Darüber hinaus erreichte der Club das Viertelfinale der Champions League im Jahr 1999 und nahm zwei mal am Halbfinale des UEFA-Pokals teil. Als besonderer Erfolg gilt die Saison 1997/98, in welcher der FCK als Aufsteiger die Deutsche Meisterschaft gewann. Seit jeher sind FCK Tickets äußerst begehrt, denn die Stimmung im heimischen Fritz-Walter-Stadion gilt als absolut beeindruckend.

Weitere Infos

Aktuelle FCK Tickets

Im Jahr 1920 wurde der Fußballplatz am Betzenberg eröffnet und seitdem immer wieder renoviert, erweitert und umgebaut. 1985 wurde das Betzenbergstadion schließlich in Fritz-Walter-Stadion umbenannt. Der „Betze“, wie das Stadion im Volksmund auch genannt wird, ermöglicht es dem Club, bei Heimspielen bis zu 50.000 FCK Tickets zu verkaufen. Wie bereits erwähnt herrscht bei Spielen im Fritz-Walter-Stadion zumeist eine imposante Atmosphäre, weshalb sich die FCK Tickets einer enormen Beliebtheit erfreuen. Nachdem die Zuschauerzahlen seit dem Rekord im Jahr 1999 mit durchschnittlich 41.000 Besuchern rückläufig waren, erfreuen sich die FCK Karten seit 2008 wieder zunehmender Beliebtheit. In der Saison 2008/09 wurden im Durchschnitt 34.411 FC Kaiserslautern Tickets pro Spiel verkauft, was den höchsten Zuschauerschnitt aller europäischen Zweitligisten darstellte.

Mit FCK Tickets die Sensation erleben

Aktuell bereitet sich der 1.FC Kaiserslautern auf die kommende Saison in Liga Zwei vor. Tayfun Korkut wurde vor Kurzem als neuer Cheftrainer beim FCK vorgestellt. Der Nachfolger von Ex-Trainer Konrad Fünfstück lobte auf der ersten Pressekonferenz die »große Historie« des Vereins und zeigte sich sehr ambitioniert. Für Tayfun Korkut ist Kaiserslautern bereits die zweite Station im deutschen Profifußball. Zuvor war er von 2013 bis 2015 Trainer des damaligen Erstligisten Hannover 96. Davor agierte er als Co-Trainer der türkischen Nationalelf, weitere Stationen seiner Karriere waren die Nachwuchsabteilungen des VfB Stuttgart und der TSG Hoffenheim. Außer Korkut wurde auch dessen bisheriger Co-Trainer Xaver Zembrod vom FCK unter Vertrag genommen. Zuvor wurde bereits ein neuer Sportdirektor verpflichtet: Uwe Stöver übernahm zum 15. Mai 2016 dieses Amt. Dieser verfügt über eine enorme Menge an Erfahrung und kennt den 1.FC Kaiserslautern bereits sehr gut. Uwe Stöver trainierte die A-Jugend sowie die U23-Mannschaft des FCK. Zuvor war er im Nachwuchsbereich des 1.FSV Mainz 05 tätig. Von September 2003 bis Oktober 2007 war Stöver Leiter des FCK-Nachwuchsleistungszentrums. Im Anschluss arbeitete er als Geschäftsführer Sport beim SV Wehen Wiesbaden, der zu dieser Zeit in der 2. Bundesliga spielte. In derselben Position war er danach beim FSV Frankfurt tätig, bis er am 4. Dezember 2015 Sportdirektor bei Holstein Kiel wurde. Nun kehrte Uwe Stöver zum FCK zurück, der sich sehr froh über den kompetenten und erfahrenen Neuzugang zeigte. Auf den neuen Sprortdirektor wartet ebenso wie für die weiteren Mitarbeiter des Managements eine große Menge an Arbeit. Ein neuer Sponsor muss gefunden werden, darüber hinaus verließen zahlreiche Spieler den Betzenberg. Es kamen bereits ein paar vielversprechende Neuzugänge, und einige weitere werden folgen.

Während der 1.FC Kaiserslautern nun fleißig die Weichen für die neue Saison stellt und bereits zahlreiche FCK Tickets verkauft, gibt es sehr gute Nachrichten aus der Jugendabteilung der Roten Teufel: Die U19 hat den Aufstieg in die U19-Bundesliga erreicht. Die Nachwuchskicker feierten einen 2:1-Erfolg im Rückspiel der Aufstiegsrunde gegen den Hessenmeister FSV Frankfurt. In diesem Spiel krönte die U19 des 1. FC Kaiserslautern ihre enorm starke Saison mit dem direkten Wiederaufstieg in die A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest. Addiert man beide Spiele zusammen, setzte sich die FCK-Nachwuchsmannschaft absolut verdient mit 7:1 durch. Die Freude darüber war im gesamten Verein immens, denn der 1.FC Kaiserslautern gilt seit Jahrzehnten als sehr guter Ausbildungsverein. Damit die exzellente Jugendarbeit auch in Zukunft Früchte trägt, wurde mit dem Aufstieg in die U19-Bundesliga ein absoluter Meilenstein gelegt. Neben den steigenden Verkaufszahlen der FCK Tickets für die Profimannschaft freuen sich im Übrigen auch die Nachwuchsteams des FCK über stetig wachsende Zuschauerzahlen.

Doch es gibt einen weiteren Grund für Zukunftsoptimismus am Betzenberg: Der bekennende FCK-Fan Marcel Reif hat in einem Interview angekündigt, dem 1.FC Kaiserslautern in Zukunft als Mitglied eines neu gegründeten Beirats zur Verfügung zu stehen. In der NDR Talk Show am Freitagabend kündigte Reif seine künftige Mithilfe bei seinem Herzensverein an. Die Zeit beim FCK habe ihn geprägt, sagte der 66-Jährige. Nun werde er versuchen, den FCK wieder dort hinzuführen, »wo er hingehört«. Reif hatte erst vor Kurzem seine Karriere als Sky-Kommentator beendet, um sich fortan anderen Aufgaben zu widmen. Während die Fans der Roten Teufel gerade fleißig die FCK Karten für die sehnsüchtig erwartete, kommende Saison sichern, werden am Betzenberg mit aller Kraft die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt. Wenn Sie an FC Kaiserslautern Tickets interessiert sind, dann gibt es diverse Möglichkeiten diese zu erwerben. Eine gute Möglichkeit stellt unsere Webseite bundesliga-tickets.com dar. Hier können Sie zu günstigen Preisen 1 FCK Tickets erwerben, egal ob für Spiele in der 2.Bundesliga oder für DFB-Pokal-Partien.


Aktuelle 1. FC Kaiserslautern Artikel