Wehen Wiesbaden Tickets

Wehen Wiesbaden Tickets im Vergleich

Es gibt einen nachvollziehbaren Grund, weshalb die Wehen Wiesbaden Tickets sich in dieser Saison einer größeren Beliebtheit erfreuen werden, als in der letzten. Wobei sie auch in der vergangenen Spielzeit bei den Fans dieses Vereins beliebt waren.

Weitere Infos

Aktuelle Wehen Wiesbaden Tickets

Denn wer in der 3. Liga um den Aufstieg spielt, der hat natürlich viele eigene Anhänger im Stadion. Dieser Aufstieg ist gelungen und nun geht es in der 2. Liga gegen Vereine wie den Hamburger SV, den VfB Stuttgart, Hannover 96, den 1. FC Nürnberg und viele mehr. 17 Heimspiele stehen bevor und für diese können die SV Wehen Wiesbaden Tickets käuflich erworben werden. Ein Vergleich lohnt sich, ebenso wie ein frühzeitiger Erwerb. Das Stadion, die Brita Arena, hat nämlich nur etwas über 12.000 Plätze. Was bedeutet, dass die Eintrittskarten schnell verkauft sein werden.

Der Verein SV Wehen wurde im Jahr 1926 gegründet. Über Jahrzehnte waren SV Wehen Tickets nicht gerade ein rares Gut. Erst als im Jahr 2007 offiziell der SV Wehen Wiesbaden gegründet wurde, änderte sich dies mit den Erfolgen, die sich einstellten. Kurze Erklärung: Wehen ist ein Stadtteil der hessischen Landeshauptstadt, der etwas außerhalb liegt. Die Stadt spielt sportlich keine große Rolle, vor allem überregional. Alles fokussiert sich hier auf Eintracht Frankfurt.

SV Wehen Wiesbaden: Wie aus Amateuren Profis wurden

Wenn in alter Zeit von SV Wehen Tickets geredet wurde, dann ging es um den Amateurfußball. Der wurde genau genommen von der Gründung im Jahr 1926 an bis 1987 gespielt. Und auch danach noch. Bis zu dem genannten Jahr ist dieser Verein fast immer in der Bezirksliga aktiv gewesen. Für drei Jahre spielte man etwas höher in der Landesliga. Danach kam es zum Aufstieg. Nebenbei bemerkt: Man könnte an dieser Stelle auch von anderen Wiesbadener Clubs im Fußball berichten. Sie waren alle nicht erfolgreicher als der SV Wehen.

Der Aufstieg geschah über die Jahre. Im Jahr 1989 wurde der Club Meister der Landesliga und stieg in die Oberliga auf. Es dauerte bis Mitte 1996 ehe der Verein die Regionalliga erreichte. Dort war man in den Jahren 2003 und 2004 am erfolgreichsten, erreichte nämlich das Mittelfeld der Tabelle. Im Frühjahr 2005 gelang fast der Aufstieg in die 2. Liga. Er wurde knapp verpasst. Nach dem dritten Platz in der folgenden Saison glückte er endlich im 81. Jahr des Bestehens.

Auf sich aufmerksam gemacht hatte der Club bereits mehrfach im DFB-Pokal. Das soll an dieser Stelle nicht verschwiegen werden. Die ersten Spiele dort gab es für den SV Wehen im Jahr 1992. Wobei kurz angemerkt werden kann, dass auch für die kommende Saison Wehen Wiesbaden Tickets im DFB-Pokal je nach der Auslosung möglich sind. Das lässt sich allerdings schwer vorhersagen.

Zu der Zeit der ersten Erfolge wurde weiterhin Amateurfußball in Wiesbaden gespielt. Das musste sich nach dem Aufstieg in die 2. Liga ändern. Auch aus diesem Grund wurde aus dem SV Wehen nach einer quasi Neugründung der SV Wehen Wiesbaden. Es lässt sich feststellen, dass die hier beschriebene Entwicklung gut geplant war. Ohne sie würde es die aktuellen Wehen Wiesbaden Tickets gar nicht geben.

Anders formuliert: Jetzt begann der Zeitpunkt, als SV Wehen Wiesbaden Tickets in den Handel kamen. Auch das Stadion wurde neu gebaut, was vieles verbesserte. Man spielte nicht mehr in einem Stadtteil etwas außerhalb, sondern direkt in Wiesbaden. Die Infrastruktur hatte sich grundlegend verbessert. Dieser Club war nun der Verein der hessischen Landeshauptstadt und wurde als dieser wahrgenommen.

Wehen Wiesbaden in der 2. Liga

In der ersten Saison im Profifußball wurde bemerkenswerterweise der achte Platz in der 2. Liga erreicht. Leider musste in der folgenden Saison der Abstieg verkraftet werden. Es war allerdings ein Jahr, in dem man es bis in das Viertelfinale des DFB-Pokals schafft. Es folgten nun genau zehn Jahre, in denen die Wehen Wiesbaden Tickets nur für die Spiele in der 3. Liga galten, was weiterhin Profifußball bedeutete.

Nach dem Abstieg hatte man es sehr schwer, die Klasse zu halten. Der Umbruch war zu stark. Der Klassenerhalt gelang, ein Jahr später wäre fast der Aufstieg geglückt, doch am Ende musste man sich mit Platz 4 zufrieden geben. Abermals gab es Schwierigkeiten in der folgenden Spielzeit. Danach etablierte man sich, wurde Siebter, wieder Vierter und Neunter. Ein weiterer Absturz mit Platz 16 in der Saison 2015 – 2016 konnte vermieden werden. Nach Platz 7 ein Jahr später folgte Platz 4 und über die Relegation in der vergangenen Spielzeit der Aufstieg in die zweithöchste deutsche Spielklasse.

Als die Wehen Wiesbaden Tickets für die Spiele in der Relegation gegen den FC Ingolstadt 04 in den Handel kamen, war klar, dass der SV Wehen Wiesbaden nur als Außenseiter antrat. So groß waren die Ambitionen des Gegners, mit dem man tendenziell eher als Aufsteiger in die Bundesliga gerechnet hatte, als als Absteiger in die 3. Liga. Das Hinspiel ging im heimischen Stadion verloren. Manche Fans hatten es vermutlich sogar bereut, dass sie sich Wehen Wiesbaden Tickets geholt hatten. Doch sensationell gelang auswärts der Aufstieg.

Und das bedeutet, dass die Wehen Wiesbaden Tickets sich im kommenden Jahr wie angedeutet einer so großen Beliebtheit wie schon lange nicht mehr erfreuen werden. Fraglos geht es um den Kampf gegen den Abstieg. Doch die Mannschaft ist gut genug, um dieses Ziel zu erreichen. Dafür braucht sie viele Fans im eigenen Stadion. Wer einmal in der hessischen Landeshauptstadt zu Gast ist und sich für Fußball interessiert, sollte die Chance ebenfalls wahrnehmen. Doch wie angedeutet, gibt es nicht allzu viele Wehen Wiesbaden Tickets im freien Handel.


Aktuelle SV Wehen Wiesbaden Artikel