Olympische Spiele 2024 – alle wichtigen Informationen zum Sportevent des Jahres

Autor: Bundesliga-tickets.com | Veröffentlicht am 12.06.2024

Olympische Spiele 2024

Für Fußballfans ist die Europameisterschaft 2024 in Deutschland das Mega-Event des Sommers. Dabei wird gerne vergessen, dass in diesem Jahr auch die Olympischen Spiele stattfinden. In Anbetracht der Fülle und Vielseitigkeit der Sportarten bei Olympia ist es selbst als Fußballfan nur gerecht, wenn man den Spielen sportartenübergreifend den Titel Sportveranstaltung des Jahres 2024 zukommen lässt. Und nicht vergessen – auch bei Olympia muss das Runde ins Eckige.

Fußball, Leichtathletik, Schwimmen und viele andere Sportarten stehen bei den Olympischen Spielen im Fokus. Es ist also an der Zeit, sich etwas genauer mit der Thematik zu beschäftigen und einen detaillierten Blick auf die bevorstehenden Olympischen Sommerspiele 2024 zu werfen.

Olympia 2024: Spitzensportler aus aller Welt versammeln sich in Paris

Sobald das Olympische Feuer offiziell entzündet wurde, dürfen wir uns auf die Spiele der XXXIII. Olympiade freuen. Die Eröffnungsfeier findet am 26. Juli statt und schon kurz darauf werden die Spiele endlich beginnen. Bis zum 11. August treten Sportler aus aller Welt für ihre Nation in insgesamt 329 Entscheidungen an. Die Wettbewerbe finden in 32 verschiedenen Sportarten statt und umfassen sowohl Männer-, Frauen- als auch Mixed-Wettbewerbe.

Austragungsort der Spiele ist die französische Hauptstadt Paris. Einige wenige Wettbewerbe wie die Fußballspiele, Wassersportarten in der Form von Segeln oder Surfen und ein paar andere werden außerhalb von Paris veranstaltet. Bei den dritten Olympischen Sommerspielen in Frankreich wird ein facettenreiches Programm angeboten und wie immer findet man in den Tagesplänen auch ein paar exotischere Sportarten vor, welche Olympia nutzen möchten, um sich der breiten Masse zu präsentieren.

Welche Sportarten gehören zu den Olympischen Sommerspielen 2024?

Die Liste der Sportarten variiert von Spielen zu Spielen, denn es sind verschiedene Faktoren dafür verantwortlich, ob ein Sport Teil von Olympia ist oder nicht. Es herrscht die Kritik, dass jene Sportarten, die gute TV-Einschaltquoten vorweisen, bevorzugt werden. Dieser Umstand widerspricht dem Olympischen Gedanken, denn im Idealfall spricht sich dieser für ein umfangreiches Sportangebot aus und gibt auch Randsportarten eine Chance, sich der Welt vorzustellen. Dennoch ist es kein Geheimnis, dass insbesondere die nachfolgenden Sportvarianten eine große Beliebtheit genießen:

  • Schwimmwettbewerbe
  • Hockey
  • Leichtathletikwettbewerbe
  • Gewichtheben
  • Springreiten

Diese Wettbewerbe verzeichnen in der Regel gute Zuschauerzahlen vor Ort und sorgen überdies dafür, dass viele Menschen über die Fernsehgeräte oder Live-Streams reinschalten. Natürlich gehören zu den Olympischen Spielen in Paris noch zahlreiche andere Sportarten, welche die gesamte Veranstaltung abwechslungsreich gestalten. Einige davon können auch in der heutigen Zeit noch als Exoten bezeichnet werden. Sie dürften aber dennoch das Interesse mancher Sportfans auf sich ziehen. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Gehen
  • Taekwondo
  • Rhythmische Sportgymnastik
  • Breakdance
  • Synchronschwimmen

Anhand dieser und anderer Sportarten wird deutlich, bei den Olympischen Sommerspielen 2024 ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Und ja – auch Fußballfans kommen bei Olympia auf ihre Kosten, denn im Rahmen des größten Sportevents des Jahres 2024 finden gleich zwei Fußballturniere statt.

Gibt es bei den Olympischen Spielen 2024 ein Fußballturnier?

Fußball ist bereits seit dem Jahr 1908 olympisch und somit ein wichtiger Bestandteil der Spiele der Neuzeit. Man unterscheidet in einen U23-Wettbewerb bei den Männern und ein Turnier ohne U-Beschränkung bei den Frauen. Das Turnier der Frauen wird bei den Olympischen Spielen seit 1996 ausgetragen und es ist auffallend, dass Deutschland häufig im Duell um die Medaillen mitmischen konnte. Der größte Erfolg ereignete sich bei Olympia 2016. Dort sicherten sich die deutschen Frauen die Goldmedaille. 2000, 2004 und 2008 gewann Deutschland bei den Frauen je die Bronzemedaille.

Nimmt man hinsichtlich der Herrenmannschaften alle Teams von Deutschland, der DDR und Gesamtdeutschland zusammen, kommt man auf 1 Mal Gold, 2 Mal Silber und 3 Mal Bronze. Obwohl Deutschland seit jeher ein großes Fußballland ist, halten sich die sportlichen Erfolge bei Olympia in der Tat in Grenzen. Ein Grund dafür ist, dass Deutschland in der Vergangenheit nur selten die A-Mannschaft zu den Spielen schickte. Aufgrund der inzwischen geltenden U-23-Beschränkung ist die Auswahl der Spieler für den Herrenwettbewerb ohnehin stark eingeschränkt.

Welche Medaillenchancen hat Deutschland bei Olympia 2024?

Im Rahmen der 26. Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen werden erneut würdige Vertreter des deutschen Sports für das eigene Land vertreten sein. Noch stehen nicht sämtliche Teilnehmer fest und daher sind gerade in Sportarten, bei denen Deutschland größere Medaillenchancen zugesprochen werden, nicht alle Athleten bekannt, welche im Trikot Deutschlands auftreten werden. Auf die nachfolgenden bereits qualifizierten Namen sollte man jedoch ein Auge haben, denn diese könnten bei den olympischen Wettbewerben eine wesentliche Rolle spielen:

  • Isabel Gose – diverse Schwimmwettbewerbe
  • Lorena Brandl – Taekwondo
  • Tim Hellwig – Triathlon
  • Sarah Voss – diverse Turnwettbewerbe

Sportexperten hegen jedoch eine große Befürchtung für Deutschlands Auftritt bei Olympia 2024. Und diese umfasst die Angst, dass deutsche Sportler bei den bevorstehenden Olympischen Spielen in vielen Bereichen nicht konkurrenzfähig sind. Die mangelnden Investitionen in die einzelnen Sportarten und die verpasste Förderung des Nachwuchses haben dafür gesorgt, dass Deutschland in zahlreichen Sportarten den Anschluss an die internationale Spitze verloren hat.

Dennoch gibt es diverse Sportarten, bei denen Deutschland traditionell gute Chancen auf die Edelmetalle vorweisen kann. Dazu gehören neben den Reitwettbewerben auch das Frauenturnier im Fußball, Kanu, Leichtathletik und Triathlon. Ein paar Mal wird die deutsche Nationalhymne sicherlich zu hören sein, aber auf welchem Platz Deutschland den Medaillenspiegel letztlich beenden wird, das steht aktuell noch in den Sternen.

Sicherheitsrisiko: Wie sicher sind die Olympischen Spiele 2024 in Paris?

Eine wichtige Frage, die seit der Vergabe der Sommerspiele an Paris immer wieder im Raum steht, ist jene nach der Sicherheit. Die schrecklichen Geschehnisse bei Olympia 1972 in München schweben stets über solchen großen Events und aufgrund der derzeitigen Konflikte in der Welt, wird befürchtet, dass die Olympischen Spiele für politisch oder religiös motivierte Attentate genutzt werden könnten. Aus diesem Grund sind die Sicherheitsmaßnahmen entsprechend hoch, auch wenn Frankreich natürlich zur gleichen Zeit eine zu hohe Polizeipräsenz im Rahmen der friedlichen Spiele vermeiden möchte. Es kommt darauf an, einen guten Balanceakt zu finden, der zwar ein hohes Sicherheitslevel garantiert, aber gleichzeitig nicht zu sehr nach Überwachung anmuten lässt.

Fazit: Die Olympischen Spiele sind ein Highlight des Sportjahres 2024

Unter dem Strich sind die Olympischen Spiele im Jahr 2024 ein absolutes Highlight-Event. Für Sportfans aus Europa ist es vorteilhaft, dass die Spiele in Frankreich stattfinden, denn das bedeutet, man kann nicht nur relativ bequem zu den Sportwettbewerben anreisen, falls man live dabei sein möchte, auch die Übertragungszeiten im TV und Internet sind sehr human. Wer sich an abwechslungsreichen Sportarten erfreuen kann, der wird bei Olympia 2024 in Paris gewiss auf seine Kosten kommen und wer es insbesondere auf die beiden Fußballwettbewerbe abgesehen hat, der bekommt ebenfalls Spiele auf einem hohen Niveau geboten.

Bundesliga-tickets.com

Dein Ticket-Preisvergleich für die Bundesliga