Wembley Tickets: Informationen, Preise und News

Fußball und Wembley – das passt einfach wie die Faust aufs Auge. Obwohl das neue Stadion erst 2007 eröffnet wurde, versprüht es nach wie vor die traditionsreiche Geschichte der alten Arena. Im Londoner Fußballtempel fanden bereits gigantische Endspiele statt und auch seit der Neueröffnung gab es bereits unvergessliche Momente zu bestaunen.

In unserem Ratgeber erfährst du alles Wichtige zum Stadion und wirst somit zum echten Wembley-Experten. Wir haben aber auch alle Tipps rund um den Vorverkauf für dich parat, wenn wieder ein Finale in der Arena ausgetragen wird. Denn eines ist klar: Wenn du live im Wembley Stadion dabei sein möchtest, musst du schnell sein.

Aktuelle Wembley Stadion Tickets

Wembley ist kein gewöhnliches Fußballstadion, sondern das Nationalstadion der englischen Fußballnationalmannschaft. Hier waren schon Legenden wie Wayne Rooney oder David Beckham zu Gast. Aber auch für die Olympischen Spiele im Fußball, die EM und WM und das Finale der Champions League wurde Wembley bereits mehrfach als Austragungsort gekürt.

Sei auch du live im Wembley Stadion dabei und erlebe beste Fußballatmosphäre bei einem unvergesslichen Spiel:

Ticketinformationen für das Wembley Stadion in London

Mit 90.000 Sitzplätzen ist das Wembley nach dem legendären Camp Nou das zweitgrößte Fußballstadion in Europa. Hierher pilgern Fans aus ganz England, wenn einmal wieder das FA-Cup-Finale auf dem Programm steht oder die englische Nationalmannschaft ihre Gegner empfängt. Wie in England übrig gibt es im Wembley keine Stehplätze, weswegen alle Fans einen fixen Platz zugewiesen bekommen.

Das Wembley Stadion in London setzt sich aus drei Rängen zusammen, wobei Tickets für den Mittelrang in der Regel am teuersten sind. Für eine möglichst beste Sicht solltest du also einen Blick auf die hinteren Reihen des Unterrangs oder die vordersten Reihen des Oberrangs werfen. Einen expliziten Auswärtssektor gibt es im South East Corner des Stadions im Unterrang.

Da im Wembley keine Club-Mannschaft als Heimteam aufläuft, ändert sich der Vorverkauf von Spiel zu Spiel. Bei den Heimduellen der englischen Nationalmannschaft kannst du dir Tickets direkt über die Website des Wembley Stadions sichern. Findet ein UEFA-Pokalfinale in der Arena statt, musst du dich hingegen direkt an den Verband oder die beiden Teams im Endspiel wenden.

Stadiontour und Veranstaltungen im Wembley: Ein Überblick

Auch das neu gebaute Wembley Stadium in London gilt als eines der beeindruckendsten Stadien der Welt und sollte bei jedem Fußballfan auf dem Programm stehen, wenn eine Reise in die englische Hauptstadt ansteht. Tickets für eine Stadiontour erhältst du übrigens bei zahlreichen Drittanbietern. Je nach Plattform können sich die Preise hier etwas unterscheiden. In der Regel musst du aber mit 20 bis 30 Euro pro Person rechnen.

Eine Führung durch die heiligen Hallen des Wembley Stadions dauert rund 75 Minuten und wird von Montag bis Sonntag zu verschiedenen Uhrzeiten angeboten. Ausnahmen gelten nur an Spieltagen, da gibt es in der Regel keine Möglichkeit, an einer Führung teilzunehmen. Im Stadion gibt es dann unter anderem die Spielerkabine und den Tunnel zu entdecken, bevor du den englischen Rasen betreten darfst und die atemberaubende Größe des Wembleys spüren kannst.

Fußballfans können zudem in die Vergangenheit des alten Wembleys eintauchen und sich mit einem FA-Pokal ablichten lassen. Die Touren sind in fünf Sprachen verfügbar und werden stets von fachkundigen Guides durchgeführt.

Besucherinformationen für das Wembley Stadion

Ob Heimspiel der englischen Nationalmannschaft, Champions League Finale oder Endspiel im FA Cup – bei einem Spieltag im Wembley öffnet das Stadion zwei bis drei Stunden vor Anpfiff seine Pforten. In England gibt es ein strenges Sicherheitskonzept, weswegen du mit langen Schlangen am Einlass rechnen musst. Ohne gültiges Ticket geht im Wembley natürlich gar nichts, in vielen Fällen erfolgt sogar eine Ausweiskontrolle.

Besonders kurios ist ein örtliches Gesetz, das den Konsum von Bier auf dem Sitzplatz verbietet. Da Alkohol aber in der Regel ausgeschenkt wird, musst du das kühle Blonde in den Gängen konsumieren. Speisen und Getränke dürfen übrigens nicht mit ins Wembley genommen werden. Auch Taschen und Rucksäcke, die größer als das A4-Format sind, werden an der Einlasskontrolle zum Problem.

Im neuen Wembley stehen über 300 Plätze für Rollstuhlfahrer zur Verfügung. Darüber hinaus darf jede Person mit Handicap eine Begleitperson mit ins Stadion bringen. Auch für seh- oder hörbehinderte Fußballfans stehen eigene Bereiche im Wembley Stadion in London zur Verfügung. So wird sichergestellt, dass jeder Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

VIP-Tickets für Wembley Stadium in London

Der Hospitality-Bereich im Stadion ist an den Club Wembley ausgelagert und gewährt dir Zutritt zu den besten Sitzplätzen, den schönsten Lounges und den privaten Logen. Abhängig von deinem Budget gibt es im neuen Wembley in London alles, was das Herz begehrt. Ob beim FA-Cup-Finale oder dem Endspiel der UEFA Champions League – mit einem VIP-Ticket erlebst du den Fußball von einer ganz neuen Seite.

  • Taphouse Social: Hierbei handelt es sich um den „einfachsten“ VIP-Bereich im Wembley. Dich erwartet erstklassiges Essen, inkludierte Getränke und Premium-Sitzplätze auf der zweiten Ebene mit gepolsterten Sitzen und einem Top-Ausblick auf das Spielfeld.
  • Centre Circle: Den Centre Circle betrittst du über einen eigenen VIP-Eingang ab 2,5 Stunden vor Spielbeginn. Hier erwarten dich leckere Speisen, kühle Getränke und Loungemöbel zum Entspannen. Wenn der Ball dann im Wembley in London rollt, nimmst du auf deinen VIP-Sitzen direkt auf Höhe der Mittellinie Platz.
  • Bobby Moore-Package: Mit dem Bobby Moore-Package bekommst du Zutritt zu einer der besten Lounges im gesamten Stadion und verfolgst das Spiel von einem der schönsten Plätze in der gesamten Arena. So genießt du einen Fußballabend, der auf allen Ebenen unvergesslich wird.

Wissenswertes über das Wembley Stadion

Das „neue“ Wembley wurde zwischen 2003 und 2007 gebaut und zählt mit seinen 90.000 Plätzen zu den größten Fußballstadien in Europa. Schon von weitem ist dabei der 133 Meter hohe Bogen zu sehen, der einmal quer über die Arena gespannt wurde. Um dem wechselhaften Wetter in London entgehen zu können, lässt sich das gesamte Dach des Wembley schließen.

Insgesamt 1,2 Milliarden Euro hat das neue Stadion gekostet, in dem kein regelmäßiger Spielbetrieb stattfindet. Das Wembley wird nämlich ausschließlich als Heimstadion der englischen Nationalmannschaft genutzt und steht an den Spieltagen der Premier League völlig leer. Gerade deswegen versprüht das Wembley in London aber auch einen ganz besonderen Charme. Wenn ein Spiel auf dem Programm steht, hat es das dann auch in sich.

Unter anderem werden hier das FA-Cup-Finale, die Endspiele im Aufstiegsrennen der englischen Ligen und hin und wieder auch die Finalspiele eines UEFA-Pokals ausgetragen. Seit 2011 wurde im Wembley bereits drei Mal das Finale der Champions League ausgetragen. Borussia Dortmund stand dabei als einziges Team zwei Mal im Endspiel.

Auch die EM 2021 fand zum Teil im Wembley statt. Mit dem Finalspiel zwischen Italien und den Three Lions hätte das Wembley dann fast auch neue Fußballgeschichte geschrieben. England scheiterte jedoch im Elfmeterschießen und verpasste die große Chance, sich den ersten wichtigen Titel zu sichern.

Um den Stadionbetrieb finanzieren zu können, rollt aber nicht nur der Fußball im Wembley. Auch die NFL ist mit einigen Spielen zu Gast und zahlreiche Weltstars wie Bon Jovi, BTS oder Taylor Swift sorgen für volles Haus.

Bevor das neue Wembley gebaut wurde, musste das alte Wembley-Stadion erst einmal abgerissen werden. Die historische Arena aus dem Jahr 1923 wurde oft als Herz des Fußballs bezeichnet und musste 2006 dem Neubau weichen.

Die Anfahrt zum Wembley in London

Wembley Stadion London Lage

Wenn 90.000 Fans ins Wembley strömen, reist du am besten nicht mit dem Auto an. Ob eigener Pkw oder Mietwagen – das Verkehrschaos in London an einem Spieltag wird deine Nerven garantiert strapazieren. Zudem ist die Parksituation rund um das Stadion sehr angespannt.

Deutlich einfacher gelangst du also mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Wembley. Die Metro-Stationen Jubilee und Metropolitan halten beim Wembley Park und bringen dich direkt zum Stadion. Auch der Bahnhof Wembley Stadium befindet sich in Fußnähe zur Arena.

Natürlich kommst du auch mit den typisch englischen Bussen zum Wembley. Unter anderem bringen dich die Linien 83, 92 oder 440 zur Haltestelle Wembley Stadium.

Diese Stadien könnten für dich auch interessant sein

Aktuelle Wembley-Stadion News

Momentan sind keine News vorhanden

Bundesliga-tickets.com

Dein Ticket-Preisvergleich für die Bundesliga