Werder Bremen Tickets

Eines der Highlights des 14. Spieltages der Bundesliga ist das Nordderby zwischen dem SV Werder Bremen und dem Hamburger SV. Das Hinspiel in dieser Saison steigt im Weserstadion, wo der Großteil der Zuschauer in Grün-Weiß gekleidet sein wird. Gleichzeitig kann man aber von mindestens 5.000 Fans mit HSV Tickets ausgehen, die den Gästen die Daumen drücken werden. Für eine heiße Atmosphäre dürfte jedenfalls gesorgt sein, wenn die beiden traditionellen Rivalen aufeinandertreffen, auch wenn momentan vom Glanz vergangener Tage nur wenig übrig geblieben ist und beide auch in dieser Saison wieder ihr Hauptaugenmerk darauf richten, so schnell wie möglich 40 Punkte einzufahren.

Bundesliga Tickets: Werder Bremen – Hamburger SV, 28.11.2015

Für die Fans beider Teams geht es im Nordduell indes nicht nur um drei fraglos wichtige Punkte, sondern auch ums Prestige, treffen doch im Alltag abseits des Stadions zahlreiche HSV-Fans auf Werder-Anhänger und umgekehrt. Und ein halbes Jahr lang möchte sich wegen einer Niederlage im Derby keiner blöde Sprüche anhören. Auch deshalb wollen viele Fans mit Werder Bremen Tickets oder HSV Tickets unbedingt live im Weserstadion dabei sein, was freilich leichter gesagt als getan ist. Denn die Nachfrage nach Bundesliga Tickets für die Partie Bremen gegen Hamburg ist stets enorm. Über beide Vereine auf offiziellem Weg an Karten zu kommen, ist Mitgliedern vorbehalten. Als Alternative bleibt aber noch der Zweitmarkt, den wir hier auf bundesliga-tickets.com etwas genauer erklären. Außerdem stellen wir Ihnen unseren kostenlosen Preisvergleich zur Verfügung.

Ob es Fans gibt, die ihr Kommen bereuen, wird maßgeblich vom Ergebnis abhängen, wobei man im Umfeld besser nicht mit einem Spektakel rechnen sollte. Beide Mannschaften setzen in dieser Saison darauf, aus einer kompakten Defensive heraus zu spielen, wobei die jeweiligen Abwehrreihen aber nur selten wirklich stabil stehen. Weil es gleichzeitig beiden Teams aber im Spiel nach vorne an der ganz großen Qualität mangelt, wären torarme 90 Minuten nicht die ganz große Überraschung, wenngleich Derbys natürlich ihren eigenen Charakter haben.