Bundesliga Tickets

Der FC Bayern München hat als einzige Mannschaft aus der Bundesliga den Sprung ins Champions League-Viertelfinale geschafft. In der Runde der letzten Acht trifft der deutsche Rekordmeister nun auf den FC Porto. Sie sind auf der Suche nach Champions League Tickets für die Begegnung zwischen dem FC Porto und dem FC Bayern München? Auf bundesliga-tickets.com erfahren Sie wo Sie Eintrittskarten für das Spiel noch ganz bequem online bestellen können.

Mit dem FC Porto haben die Bayern das vermeintlich einfachste Los im Champions League-Viertelfinale erwischt. Bereits unmittelbar nach der Auslosung Mitte März bekamen die Münchner sofort die Rolle des Favoriten zugeteilt und auch wenn der deutsche Rekordmeister sicherlich auf dem Papier die stärkere Mannschaft stellt, sind die Bayern gewarnt. Torwart Manuel Neuer äußerte sich wie folgt zu den Portugiesen: „Die Stimmung dort ist heiß. Es wird nicht einfach dort für uns“. Von einem Freilos oder dergleichen wollen die Spieler und Verantwortliche an der Säbener Straße nichts wissen, Franck Ribery & Co. müssen nämlich zunächst auswärts in Porto, im Hesenkessel Estadio do Dragao ran.

Champions League Tickets: FC Porto – FC Bayern München, 15.4.2015

[tickets match=“32892″]

Die wenigsten Fußballfans in Deutschland dürften wohl wissen, dass der FC Porto in der laufenden Champions League-Saison bisher noch ungeschlagen ist. In der Liga ist man derzeit zwar „nur“ die Nr. 2 hinter Doublegewinner Benfica Lissabon, aber das Europapokalfinale der Landesmeister 1987 sollte den Bayern Warnung genug sein. Damals trafen die beiden Vereine im Wiener Praterstadion aufeinander und die Münchner mussten sich trotz 1:0-Führung am Ende noch mit 1:2 geschlagen geben.

Der direkte Vergleich spricht dennoch für die Bayern, insgesamt fünf Mal spielte man gegeneinander, zwei Mal gewann der FCB, ein Mal Porto und zwei Mal trennte man sich Unentschieden. Das letzte Duell zwischen den beiden Mannschaften gab es im Champions League-Viertelfinale 1999/00, nach einem 1:1 Remis in Porto schoss Thomas Linke die Bayern in der 90. Minute mit einem 2:1-Sieg ins Halbfinale.