FC Bayern Tickets

Am dritten Spieltag der Champions League erwartet der FC Bayern München die PSV Eindhoven. Nach dem lockeren 5:0 zum Auftakt gegen den russischen Vize-Meister FK Rostov und dem Gastspiel Ende September beim stärksten Gruppenrivalen Atletico Madrid haben die Bayern die Chance, mit einem Sieg gegen den niederländischen Titelträger bereits einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale zu machen. Dass Eindhoven am ersten Spieltag nur knapp mit 0:1 gegen Atletico verloren hat und die PSV sich in der vergangenen Saison in der Runde der letzten 16 erst nach Elfmeterschießen geschlagen geben musste, sollte indes nicht dazu führen, dass die Bayern Eindhoven unterschätzen.

Champions League Tickets: FC Bayern München – PSV Eindhoven, 19.10.2016

Auch wenn Eindhoven nicht den ganz großen Namen hat, kann man sich sicher sein, dass alle FC Bayern Tickets für die Partie am 19. Oktober restlos ausverkauft sein werden. Am Spieltag wird es an der Allianz Arena jedenfalls kaum mehr Bayern Karten oder Eindhoven Tickets zu kaufen geben, selbst wenn nicht alle Eindhoven Karten an Fans der Niederländer verkauft werden sollten. Wer unbedingt dabei sein möchte, wenn der FC Bayern vielleicht ein weiteres Schützenfest vor heimischem Publikum veranstaltet, kann sich indes anderweitig noch München Tickets sichern. Eine Möglichkeit in diesem Zusammenhang bietet der immer populärer werdende Zweitmarkt, auf dem sowohl FC Bayern Karten als auch Eindhoven Tickets noch in größerer Zahl erhältlich sind.

Beide Vereine standen sich bisher sechs Mal gegenüber und das stets im wichtigsten Europapokal-Wettbewerb. 1986/87 setzten sich die Bayern in der ersten Runde des Europapokals der Landesmeister mit einem 2:0 in Eindhoven und einem 0:0 zu Hause durch und zwei Jahre später gewannen die Münchner im Viertelfinale beide Spiele knapp (2:1 und 1:0). In der Champions League kreuzten sich die Wege beider Klubs bisher nur in der Vorrunde der Saison 1999/2000. Damals siegten die Bayern zum Auftakt mit 2:1, verloren dann aber das Rückspiel in Eindhoven mit 1:2 und beendeten die Gruppe deshalb nur als Tabellenzweiter hinter dem FC Valencia. Eindhoven holte neben dem Sieg gegen die Bayern nur noch einen Punkt und schied als Schlusslicht aus.