Champions League Tickets

Das Champions League Finale 2017 findet in Cardiff statt. Am 03. Juni wird in der walisischen Hauptstadt der beste Verein Europas gekürt. Gelingt es Real Madrid als erstem Team den Champions League Titel zu verteidigen oder setzt sich eine andere Mannschaft die Krone auf. Bei den Buchmachern heißt der Favorit FC Barcelona. Knapp dahinter folgt der FC Bayern München noch vor dem Titelverteidiger. Wer noch einen Tipp auf den Gesamtsieger wagen möchte, kann von durchaus guten Quoten profitieren. Die besten Strategien finden sich unter Wettenerfahrungen.com.

Das Nationalstadion von Wales

Im 1999 eröffneten neuen Nationalstadion von Wales werden zum Finale 74.500 Fans erwartet. Neben Fußball werden hier auch Rugby Spiele ausgetragen. Bereits vor der endgültigen Fertigstellung feierte die walisische Rugby-Mannschaft hier ihren allerersten Sieg gegen Südafrika. Die Fußball Nationalmannschaft von Wales spielte hier erstmals am 29. März 2000 gegen Finnland. Bei der 1:2 Niederlage erzielte der Finne Jari Litmanen den ersten Treffer.

Während das Londoner Wembley Stadion neu errichtet wurde, fand das Finale um den FA-Cup sechsmal in der Arena von Cardiff statt. Dabei ging der Pokal dreimal an den FC Arsenal. Bei zwei Finals triumphierte der FC Liverpool. In dieser Zeit wurden noch weitere englische Pokalwettbewerbe hier ausgetragen. Bekannt wurde die Arena unter anderem für ihren Auswärtsfluch. Die ersten elf Endspiele wurden allesamt vom Team mit der Heimkabine gewonnen.

Das Stadion gehört zu den modernsten Arenen in Europa und ist unter anderem mit einem mobilen Dach ausgestattet. Bei Bedarf lässt sich dieses innerhalb von 20 Minuten komplett schließen. Damit ist das Stadion nach dem texanischen Cowboys Stadium (USA) das zweitgrößte seiner Art weltweit. Der Rasen setzt sich aus 7 412 quadratischen Stücken zusammen, welche für die Austragung von Konzerten getrennt gelagert werden können.

Cardiff hat einiges zu bieten

Eine Reise nach Cardiff lohnt sich auch ohne den Besuch eines Fußballspiels. Das Nationalmuseum gehört zweifelsohne zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die Kunstsammlung lockt jedes Jahr Besucher aus der ganzen Welt nach Cardiff. Zu sehen sind Werke der bekanntesten Impressionisten und Postimpressionisten, Surrealismus aus den Jahren um 1930 und Kunst des 20. Jahrhunderts.

Sehenswert ist zudem das Cardiff Castle, dessen Ursprünge mehr als 2.000 Jahre zurückreichen. Beeindruckend sind neben der gotischen Fassade die zahlreichen Wasserspiele im weitläufigen Garten.

Pro Kopf hat Cardiff die meisten Grünflächen aller europäischen Städte. Von der Cardiff Bay aus können Besucher über eine mehr als 800 Hektar große Parklandschaft spazieren oder radeln. Der gesamte Weg führt bis zur Moorlandschaft der Brecon Beacons.