Bundesliga Tickets

Nach der zweiwöchigen Länderspielpause geht es in der Bundesliga mit dem neunten Spieltag weiter, an dem am Samstagnachmittag das ewig junge Nord-Süd-Duell zwischen dem SV Werder Bremen und dem FC Bayern München steigt. Längst begegnen sich beide Mannschaften zwar nicht mehr auf Augenhöhe im Kampf um die Meisterschaft, aber gerade in Bremen sind die Begegnungen mit dem Rekordmeister dennoch noch immer etwas Besonderes. Das Weserstadion ist auf jeden Fall bis auf den letzten Platz ausverkauft und ohne Mitglied zu sein, gibt es kaum Chancen, auf offiziellem Weg an Werder Bremen Tickets zu kommen. Weil gleichzeitig auch FC Bayern Tickets bei allen Spielen der Münchner quer durch die Republik äußerst begehrt und im Regelfall restlos ausverkauft sind, ist guter Rat meist teuer, will man vor Ort dabei sein, wenn das Starensemble von Pep Guardiola das Weserstadion erobert.

Bundesliga Tickets: Werder Bremen – FC Bayern München, 17.10.2015

Möglichkeiten,Bremen Karten oder Bayern Tickets zu kaufen, gibt es aber dennoch einige. Auf dem Zweitmarkt sind auch relativ kurz vor dem Spieltag noch Eintrittskarten in den meisten Kategorien erhältlich. Was bei einem solchen Kauf zu beachten ist und welche Anbieter man bedenkenlos empfehlen kann, haben wir hier auf bundesliga-tickets.com zusammengestellt. Außerdem finden Sie hier einen kostenlosen Vergleich mehrerer Anbieter, um für das Wunschticket unter dem Strich nicht mehr als nötig zu bezahlen.

Hauptperson der Begegnung am 17. Oktober ist sicherlich Claudio Pizarro, der nach drei Jahren beim FC Bayern im Sommer keinen neuen Vertrag mehr erhalten hat und nun zum dritten Mal in Bremen angeheuert wurde. Der mittlerweile 37 Jahre alte Peruaner wird gegen seine alten Kollegen sicherlich besonders motiviert sein und seine nach wie vor vorhandenen Qualitäten demonstrieren wollen. Die Bayern kennen Pizarro aber genau und reisen mit sehr guten Erinnerungen nach Bremen. Denn die letzten neun Duell mit dem SV Werder gewannen die Münchner ausnahmslos und feierten in den letzten Jahren mehrere Kantersiege. 28 Tore alleine in den letzten fünf Spielen gegen Werder sprechen eine klare Sprache über die aktuell vorhandenen Unterschiede zwischen beiden Vereinen.