Bundesliga Tickets

Zum Auftakt des dritten Spieltages der Bundesliga erwartet der VfL Wolfsburg am Freitagabend, den 28.08.2015, den FC Schalke 04. Zusammen mit dem Duell zwischen dem FC Bayern München und Bayer Leverkusen tags darauf handelt es sich bei der Partie in der Volkswagen-Arena um das Top-Spiel der dritten Bundesliga-Runde. Das VfL-Stadion, das bei Heimspielen trotz der guten Leistungen der Mannschaft von Trainer Dieter Hecking keineswegs immer vollbesetzt ist, wird diesmal bis auf den letzten Platz gefüllt sein, sind doch die Anhänger der Gäste für ihre Reisefreudigkeit ebenso bekannt wie dafür, dass selten Tickets auf Schalke übrig bleiben. Wer noch Bundesliga Tickets für diese Begegnung zweier Anwärter auf einen Platz in der Champions League möchte, hat aber durchaus die Chance dazu. Wie und wo, erklären wie hier auf bundesliga-tickets.com und liefern gleichzeitig die Möglichkeit, die Preise mehrerer Anbieter in Sekundenschnelle miteinander zu vergleichen.

Bundesliga Tickets: VfL Wolfsburg – FC Schalke 04, 28.08.2015

Der VfL Wolfsburg ist nach den zumindest auf dem Papier lösbaren Aufgaben der ersten beiden Spieltage gegen Eintracht Frankfurt und beim 1. FC Köln nun erstmals gegen ein anderes Top-Team gefordert und muss beweisen, tatsächlich im Rennen um die Meisterschaft ein Wort mitreden zu können. Die ersten Auftritte der Hecking-Elf waren in jedem Fall vielversprechend, woran auch der einzige namhafte Neuzugang Max Kruse seinen Anteil hatte. Und natürlich Kevin de Bruyne, bei dem aufgrund des vorhandenen Interesses mehrerer internationaler Spitzenklubs nicht auszuschließen ist, dass es der letzte Auftritt im VfL-Trikot ist, dürfte doch kurz vor Schließung des Transferfensters am 31. August noch einmal richtig Bewegung in den internationalen Transfermarkt kommen.

VfL Wolfsburg Tickets für die Partie gegen Schalke könnten daher gleichbedeutend mit der letzten Gelegenheit sein, de Bruyne in der Bundesliga zu sehen. Doch darüber hinaus gibt es natürlich jede Menge weitere Gründe, um sich mit Tickets für Wolfsburg gegen Schalke einzudecken. Nicht zuletzt die klar vorhandenen Ambitionen des FC Schalke, nach einem schwachen Jahr wieder in die Champions League einzuziehen, wofür unter anderem mit Johannes Geis und Franco di Santo zwei Hochkaräter verpflichtet wurden.