Bundesliga Tickets

Am elften Spieltag der Bundesliga erwartet der FC Schalke 04 den FC Ingolstadt und dürfte den oberbayerischen Liga-Neuling nach seinem furiosen Start in die Saison nicht auf die leichte Schulter nehmen. Um das große Ziel, die Rückkehr in die Champions League nach einem enttäuschenden sechsten Platz am Ende der vergangenen Saison zu erreichen, muss Schalke Heimspiele gegen Mannschaften wie Ingolstadt aber gewinnen und kann dabei auf die Unterstützung von den Rängen bauen.

Bundesliga Tickets: FC Schalke 04 – FC Ingolstadt, 31.10.2015

Die Veltins Arena ist bei praktisch allen Heimspielen der Königsblauen ausverkauft. Tickets auf Schalke sollte man sich deshalb schon im Vorverkauf sichern, während FC Ingolstadt Tickets abgesehen vielleicht von den Derbys beim FC Bayern München und beim FC Augsburg in der Regel deutlich leichter zu bekommen sein sollten. Mit Ingolstadt Karten im Gästeblock zu stehen, ist aber sicherlich nicht jedermann’s Sache. Insbesondere dann nicht, wenn das Herz für Königsblau schlägt. Um Schalke 04 Tickets für die Nordkurve oder auch die Haupttribüne zu bekommen, ist deshalb oft ein Umweg nötig, ist man über den offiziellen Vorverkauf wieder einmal leer ausgegangen. Eine Option ist es, sich auf dem Zweitmarkt mit Bundesliga Tickets für das Spiel Schalke gegen Ingolstadt einzudecken. Wie das genau funktioniert und welche Anbieter es gibt, erklären wie hier auf bundesliga-tickets.com, wo wir als besonderes Feature unseren kostenlosen Preisvergleich zur Verfügung stellen.

Die Heimspiele im Oktober sind aus Schalker Sicht nicht gerade vergnügungssteuerpflichtig. Nach dem 0:3 gegen den 1. FC Köln, der aus einer sehr kompakten Defensive heraus reihenweise gefährliche Konter fuhr und auch erfolgreich abschloss, sind mit Hertha BSC und dem FC Ingolstadt zwei Mannschaften in Gelsenkirchen zu Gast, die eine ähnliche Spielanlage pflegen. Der Mannschaft von Trainer Andre Breitenreiter droht damit ein Geduldsspiel, was aber nicht zwingend so enden muss wie gegen Köln. Die individuelle Qualität in der Offensive wäre auf jeden Fall vorhanden, um die Schanzer Defensive zu knacken und gleichzeitig hinter nichts zuzulassen.