Bundesliga Tickets

Vor der zweiten Länderspielpause der Bundesliga aufgrund der finalen Spiele in der Qualifikation zur EM 2016 in Frankreich treffen mit Borussia Mönchengladbach und dem VfL Wolfsburg zwei Mannschaften aufeinander, die nicht ganz unglücklich darüber sein dürften, nach intensiven Wochen ein wenig durchpusten zu können. Die ungewohnte Belastung durch die Spiele in der Champions League ist für beide etwas Neues und hat sicherlich einen Teil zu einem letztlich nicht zufriedenstellenden Start beigetragen. Dennoch gilt die Begegnung des achten Spieltages als Top-Spiel, das im Borussia-Park vor bestens gefüllten Rängen stattfinde wird. Man darf davon ausgehen, dass alle Borussia Mönchengladbach Tickets vergriffen sein werden, während bei VfL Wolfsburg Tickets wie meist bei Auswärtsspielen der Niedersachsen noch eine Chance an der Tageskasse bestehen könnte.

Bundesliga Tickets: Borussia Mönchengladbach – VfL Wolfsburg, 03.10.2015

Sehr wahrscheinlich ist aber, dass auch Wolfsburg Karten am Spieltag nicht mehr in allen Kategorien zu haben sein werden und wer im Heimblock stehen oder auf der Haupttribüne sitzen möchte, sollte sich ohnehin frühzeitig um Gladbach Tickets kümmern. Ist man auf offiziellem Weg, bei dem Mitglieder wie bei allen Vereinen bevorzugt werden, leer ausgegangen, bleibt noch der Zweitmarkt, auf dem man sich mit Bundesliga Tickets eindecken kann. Wie das gemacht wird, was dabei zu beachten ist und welche Anbieter es gibt, erläutern wie hier auf bundesliga-tickets.com, wo wir zudem für jedes Spiel unseren kostenlosen Preisvergleich zur Verfügung stellen.

Für Gladbach geht es nach dem überraschenden Rücktritt von Trainer Lucien Favre und der Leistungsexplosion im ersten Spiel unter Interimscoach Andre Schubert gegen den FC Augsburg (4:2) darum, wieder Konstanz auf hohem Niveau zu erreichen. Dass unter einem neuen Trainer frische Impulse kommen, kann dabei trotz der Verdienste Favres ein Vorteil sein. Wolfsburg muss sich derweil nach den späten Abgängen von Kevin de Bruyne und Ivan Perisic, die trotz des im Gegenzug geholten Julian Draxler eine Lücke hinterlassen haben, erst noch finden. Dass die Wölfe im Titelrennen mitmischen können, erscheint indes eher fraglich.