Bundesliga Tickets

Nach dem katastrophalen Fehlstart mit fünf Niederlagen in Serie hat Borussia Mönchengladbach mit fünf Siegen in den folgenden fünf Partien eine mehr als passende Antwort gegeben und deutlich gemacht, dass die Erfolge der vergangenen Jahre erstens kein Zufall waren und zweitens auch ohne den zurückgetretenen Erfolgscoach Lucien Favre fortgesetzt werden können. Vor der dritten und letzten Länderspielpause dieser Bundesliga-Hinrunde erwartet die Borussia nun aber noch eine sehr unangenehme Aufgabe. Zu Gast im Borussia-Park ist der enorm auswärtsstarke Aufsteiger FC Ingolstadt, der auch in Gladbach etwas mitnehmen will. Während FC Ingolstadt Tickets generell höchstselten und vermutlich nur bei den Derbys beim FC Augsburg und beim FC Bayern München ausverkauft sein dürften, finden Gladbach Tickets stets reissenden Absatz.

Bundesliga Tickets: Borussia Mönchengladbach – FC Ingolstadt, 07.11.2015

Auch gegen den FC Ingolstadt werden kaum Gladbach Karten in den freien Verkauf an den Tageskassen gehen. Insbesondere Borussia Tickets für die Nordkurve sind selbst gegen weniger attraktive Gegner nicht einfach zu bekommen, während man etwa bei Spielen gegen den FC Bayern München oder im Derby gegen den 1. FC Köln sowie in der Champions League ohne Mitgliedsausweis sogar völlig chancenlos ist, auf offiziellem Weg an Karten zu kommen. Möglichkeiten, um bei Gladbacher Heimspielen dabei zu sein, gibt es aber dennoch einige. So haben einige Anbieter auf dem Zweitmarkt Gladbach Tickets für alle Partien der Fohlen-Elf im Programm. Wie man an die Karten kommt, erklären wir auf bundesliga-tickets.com, wo Sie außerdem unseren kostenlosen Preisvergleich finden, mit dem Sie auf den ersten Blick den Anbieter erkennen können, bei dem der Kartenkauf am wenigsten ins Geld geht.

Mit der Erfolgsserie unter Interimstrainer Andre Schubert im Rücken wird die Borussia sicherlich auch gegen Ingolstadt sofort offensiv agieren, was eine spannende und unterhaltsame Begegnung ergeben könnte, ist der Aufsteiger doch bekannt für sein ebenso frühes wie effektives Pressing. Gelingt der Borussia kein frühes Tor, könnte es indes auch eine zähe Angelegenheit werden, da die Schanzer ihrerseits mit einem Punkt bestens leben könnten.