BVB Tickets

Am drittletzten Spieltag kommt es im natürlich rappelvollen Signal Iduna Park zum vielleicht vorentscheidenden Spiel um Platz drei und damit die direkte Qualifikation für die nächstjährige Champions League, wenn Borussia Dortmund die TSG 1899 Hoffenheim empfängt. Während Hoffenheim seit dem 1:1 am 30. Spieltag beim 1. FC Köln den sechsten Platz und damit die beste Abschlussplatzierung der Vereinsgeschichte samt erstmaliger Teilnahme an einem internationalen Wettbewerb sicher hat, wäre alles andere als der dritte Rang für den BVB eine große Enttäuschung.

Bundesliga Tickets: Borussia Dortmund – TSG 1899 Hoffenheim, 06.05.2017

Deutlich erschwert würden dadurch vor allem auch die Planungen für die neue Saison, könnte der BVB doch nicht fest mit den Einnahmen aus der Königsklasse planen, wodurch das für Transfers zur Verfügung stehende Budget vermutlich weniger üppig ausfallen würde. Und sowohl umworbene Stars wie allen voran Pierre-Emerick Aubameyang als auch ins Auge gefasste Neuzugänge dürften zumindest ein wenig zögern, ohne die definitive Aussicht auf die Champions League zuzusagen.

Noch aber hat Dortmund den dritten Platz in der eigenen Hand und könnte mit einem Sieg im direkten Duell gegen Hoffenheim einen großen Schritt machen. Der größere Druck lastet dabei aus genannten Gründen natürlich auf dem BVB, der dafür den Vorteil hat, zu Hause spielen zu können, wo die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel eine Macht und in dieser Saison abgesehen vom 2:3 gegen den AS Monaco, das wegen der Umstände mit dem Anschlag auf den Teambus gesondert betrachtet werden muss, noch ungeschlagen ist.

Hoffenheim auf der anderen Seite hat nichts zu verlieren und könnte davon profitieren, dass Dortmund im eigenen Stadion die Initiative ergreifen muss und auch wird. Dadurch könnten sich Hoffenheim Räume für schnelle Gegenangriffe bieten, die die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann so gut beherrscht wie kaum ein anderer Bundesligist. Als neutraler Zuschauer darf man sich auch deshalb auf ein unterhaltsames Spiel zwischen zwei offensiv ausgerichteten Teams freuen, die in dieser Saison schon mehrfach für ein Spektakel sorgten – so auch im Hinspiel, das letztlich mit einem einigermaßen gerechten 2:2 endete.