BVB Tickets

Zum Abschluss des 16. Spieltages der Bundesliga gastiert am 13. Dezember um 17.30 Uhr Eintracht Frankfurt bei Borussia Dortmund. Während der BVB unter Trainer Thomas Tuchel zu alter Stärke gefunden und klar Kurs auf die Champions League genommen hat, droht der Eintracht nach der Winterpause der Abstiegskampf, sofern das Team des bislang ohne den ganz großen Erfolg zurückgekehrten Trainers Armin Veh nicht vor Weihnachten doch noch den einen oder anderen Punkt holt. In Dortmund freilich ist Frankfurt klarer Außenseiter und wird schon einen Sahnetag benötigen, um auch nur ein Unentschieden mitzunehmen.

Bundesliga Tickets: Borussia Dortmund – Eintracht Frankfurt, 13.12.2015

Obwohl die Rollen sehr klar verteilt sind und das Wetter wohl nicht ganz angenehm sein wird, erfreuen sich Borussia Dortmund Tickets auch für das Spiel gegen Frankfurt enormer Beliebtheit. Weil auch die Fans der Hessen als reisefreudig bekannt sind und kaum Eintracht Frankfurt Tickets übrig lassen dürften, wäre ein ausverkaufter Signal Iduna Park nicht die ganz große Überraschung. Darauf vertrauen, am Spieltag noch an den Tageskassen BVB Karten oder Eintracht Tickets zu bekommen, sollte man jedenfalls besser nicht. Vielmehr empfiehlt es sich frühzeitig alle Möglichkeiten abzuklopfen, um an Karten für Dortmund gegen Frankfurt zu kommen, wenn man unbedingt dabei sein möchte. Hier auf bundesliga-tickets.com stellen wir den Zweitmarkt als Option für den Kauf von Bundesliga Tickets vor. Zudem finden Sie einen kostenlosen Preisvergleich, der alle guten Ticket-Anbieter berücksichtigt.

In den letzten Jahren gab es für die Eintracht in Dortmund nichts zu holen. Viermal in Folge kehrten die Hessen mit leeren Händen nach Hause zurück, seitdem 2009/10 ein überraschender 3:2-Auswärtssieg gelungen war. Insgesamt spricht die Bilanz zwischen beiden Vereinen in Dortmund mit 30 Heimsiegen bei sechs Unentschieden und nur neun Frankfurter Auswärtserfolgen eine klare Sprache. Nichtsdestotrotz wird die Eintracht alles versuchen, um in Dortmund zu punkten. Dabei kann die Veh-Elf Selbstvertrauen daraus ziehen, dass schließlich auch dem ansonsten makellosen FC Bayern München ein torloses Remis abgetrotzt wurde.