FC Köln Tickets

Knapp drei Wochen vor Weihnachten erwartet der 1. FC Köln im vorletzten Heimspiel des Jahres 2015 den FC Augsburg. An das letzte Gastspiel des FCA hat man in der Domstadt indes keine guten Erinnerungen. Im Herbst 2014 lieferte der FC eine seiner besten Halbzeiten des vergangenen Jahres ab und ging völlig verdient auch in Führung. Im zweiten Durchgang verloren die Geißböcke dann aber den Faden und letztlich auch das Spiel. Das soll diesmal besser werden, wobei die Vorzeichen aber auch andere sind. Während Köln eine sehr ordentliche Saison spielt, geht es für den FCA nach dem starken fünften Platz am Ende der Vorsaison diesmal nur um den Klassenerhalt.

Bundesliga Tickets: 1. FC Köln – FC Augsburg, 05.12.2015

In Köln tritt Augsburg nun nicht nur gegen eine gefestigt wirkende Elf von Trainer Peter Stöger an, sondern auch vor annähernd 50.000 Zuschauern, die überwiegend dem Gastgeber die Daumen drücken werden. FC Köln Tickets für den Heimbereich waren bislang in dieser Saison bei allen Heimspielen ausverkauft und daran dürfte sich auch gegen Augsburg nichts ändern. Wenn im RheinEnergieStadion Plätze frei geblieben sind, dann stets im Gästebereich. Und das wird wohl auch am 5. Dezember wieder so sein, obwohl die Nachfrage nach FC Augsburg Tickets in den vergangenen Jahren schon spürbar angezogen hat. Wer aber 1. FC Köln Tickets will, sei es ein Stehplatz auf der Südtribüne oder eine andere Karte, hat im offiziellen Vorverkauf wohl nur bei einer frühzeitigen Kartenanfrage gute Chancen. Ansonsten bleibt aber noch der Zweitmarkt, wo neben Augsburg Tickets auch noch viele Köln Karten angeboten werden. Was dabei zu beachten ist, erklären wir hier auf bundesliga-tickets.com, wo wir Ihnen außerdem unseren kostenlosen Preisvergleich zur Verfügung stellen.

Dass Augsburg anders als zu Hause nicht zwingend gefordert ist, die Initiative zu ergreifen und Köln genau damit auch seine Probleme hat, ist für die Gäste aus der Fuggerstadt ein kleiner Vorteil. Nichtsdestotrotz wird sich der FCA im Vergleich zu den meisten Spielen in dieser Saison steigern müssen, soll in Köln gepunktet werden.